Wenn sie mal da sind, muss man Schädlinge natürlich bekämpfen. Sie können aber auch schon im Vorfeld einiges tun, um die Schädlinge abzuschrecken oder zu vertreiben. Dazu können Sie zum Beispiel speziell ausgewählte Geruchsstoffe auswählen, die die Schädlinge von Nahrungsmitteln oder anderen Materialien fernhalten. Dabei funktioniert bei dunkelheitsliebenden Tieren auch Licht zur Abschreckung. Das funktioniert als vorbeugende Maßnahme wesentlich besser, als Schädlinge zu bekämpfen. Natürlich können Sie dazu auch professionelle Mittel wie zum Beispiel durch elektrisch erzeugte Hochfrequenz-Geräusche nutzen – wir beraten Sie dazu gerne. Außerdem können Sie speziell auf einzelne Tierarten abgestimmte Maßnahmen auch selbst einleiten: Ameisen krabbeln zum Beispiel nicht an Wänden hoch, wenn man entlang der Scheuerleisten einen dicken Kreidestrich zieht oder Schlämmkreide streut. Fernhalten lassen sich Ameisen mit dem Streuen von Natron in ihre Schlupflöcher oder einem ein bis zwei Tage gezogenen Sud aus Gewürznelken und Wasser, der auf die Flächen verteilt wird. Gegen Blattläuse können Sie auch schon etwas tun, bevor sie kommen: So hilft es zum Beispiel, auf die Baumscheiben von Obstbäumen Kapuzinerkresse zu säen. Ein gutes, präventives Mittel gegen Mücken ist die Herstellung eines eigenen Mittels aus einem Teil Kölnisch Wasser und aus vier Teilen Nelkenöl. Fliegen bleiben weg, wenn Sie in den Zimmern ein Schälchen mit Essig aufstellen. Fliegen hält man auch auf Distanz, indem man Lorbeeröl in flache Gefäße aufstellt oder Lorbeer beim Streichen unter die Farbe mischt. Eine ebenso gute Hilfe, Spiegel und Fenster mit Zwiebelsud einzureiben und vor Fenster Sträuße mit frischen Brennnesseln zu stellen.


biologische Schädlingsbekämpfung

Die biologische Schädlingsbekämpfung lässt sich je nach Grad und der Dauer des Befalls in unterschiedlichen Stufen vornehmen: Abschrecken und Vertreiben, Fangen und Erkennen sowie bekämpfen. Dazu gibt es verschiedene Methoden mit unterschiedlichen Wirkmechanismen. Wir stellen Ihnen hier ein paar davon vor.



  • Schädlinge Abschrecken und Vertreiben

    Abschrecken & Vertreiben

  • Schädlinge Fangen und Erkennen

    Fangen & Erkennen

  • Schädlinge bekämpfen

    Bekämpfung

 

so können sie vorbeugen

Neben abgrenzen, fangen, erkennen und bekämpfen können Sie natürlich auch weitere Vorsichtsmaßnahmen treffen. Es hilft, die Tiere schon im Vorfeld auszusperren, Ihnen es ungemütlich zu machen und so, Schädlingsbefall zu vermeiden. Hier lesen Sie, wie es geht.



  • Schädlinge Nicht in die Wohnung lassen

    Aussperren

  • Gemütlichkeit für Schädlinge verwehren

    Gemütlichkeit verwehren

  • Schädlinge Vermeiden

    Vermeiden