Schädlinge und Menschen haben eines gemeinsam: Sie mögen es gemütlich. Wenn Sie also ihren Haushalt und ihre Wohn-Umgebung für Schädlinge entsprechend ungemütlich gestalten, können Sie sich das Leben wesentlich leichter machen. Das fängt schon beim Thema Vorratshaltung an: Es genügt, diese möglichst kühl aufzubewahren und die Vorräte regelmäßig auf Schädlingsbefall zu kontrollieren. Sie haben keine kühle Speisekammer? Dann sollten Sie vielleicht auch Getreideprodukte, Trockenfrüchte oder Gewürze im Kühlschrank aufbewahren. Ebenso hilft es, Lebensmittel trocken und in verschließbaren Behältern aufzubewahren. Legen Sie nicht zu viele Vorräte an – je mehr es sind, desto schwerer ist die Kontrolle. Grundsätzlich sollten Sie zudem bei der Reinigung nicht nur darauf achten, dass die Nachbarn nichts Schlimmes sehen: Insbesondere die Stellen, die niemand sieht und die schwer zugänglich sind, werden von Schädlingen und Insekten ganz besonders gern aufgesucht. Achten Sie deshalb unbedingt darauf, „schwarze Löcher“ in Ihrer Wohnung zu vermeiden. Vergessen Sie zudem nicht, ihre Abfalleimer regelmäßig zu leeren – das gilt insbesondere für den Bio-Müll. Auch Staubwischen oder feuchtes Wischen hilft gegen Schädlinge. Gleichzeitig sollten Sie darauf achten, dass ihre Wohnung keine feuchten Stellen aufweist – das gilt insbesondere für die feuchten Stellen, Ecken und Ritzen hinter Kühlschränken und Waschmaschinen. Auch ein regelmäßiger Luftaustausch ist entscheidend, um es Schädlingen ungemütlich zu machen. Damit vermeiden Sie nicht nur Schimmel, sondern machen auch Milben, Silberfischen, Asseln und Schaben das Leben ungemütlich.


biologische Schädlingsbekämpfung

Die biologische Schädlingsbekämpfung lässt sich je nach Grad und der Dauer des Befalls in unterschiedlichen Stufen vornehmen: Abschrecken und Vertreiben, Fangen und Erkennen sowie bekämpfen. Dazu gibt es verschiedene Methoden mit unterschiedlichen Wirkmechanismen. Wir stellen Ihnen hier ein paar davon vor.



  • Schädlinge Abschrecken und Vertreiben

    Abschrecken & Vertreiben

  • Schädlinge Fangen und Erkennen

    Fangen & Erkennen

  • Schädlinge bekämpfen

    Bekämpfung

 

so können sie vorbeugen

Neben abgrenzen, fangen, erkennen und bekämpfen können Sie natürlich auch weitere Vorsichtsmaßnahmen treffen. Es hilft, die Tiere schon im Vorfeld auszusperren, Ihnen es ungemütlich zu machen und so, Schädlingsbefall zu vermeiden. Hier lesen Sie, wie es geht.



  • Schädlinge Nicht in die Wohnung lassen

    Aussperren

  • Gemütlichkeit für Schädlinge verwehren

    Gemütlichkeit verwehren

  • Schädlinge Vermeiden

    Vermeiden